"STEIRISCHES WAHRZEICHEN 2004"

Auszeichnung für die Kirche in Niederhofen

Die Innenrenovierungsarbeiten in der Filialkirche zum Hl. Rupert hat auch das Land Steiermark über den Revitalisierungsfonds gefördert.
Von den rund 300 steiermarkweit vom Land geförderten Projekten wurden 12 Revitalisierungen mit dem "Steirischen Wahrzeichen 2004" ausgezeichnet.

Landeshauptmannstellvertreter DI Leopold Schöggl überreichte diese besonderen Auszeichnungen für die vorbildhafte Renovierung auch unserer Kirche in Niederhofen am 11. Oktober 2004 auf Schloss Obermayerhofen nahe Bad Walterdorf an Dechant Mag. Luis Schlemmer und Bürgermeister Christian Danner als Vertreter von Pfarre und Gemeinde.

Für die noch ausständige Fassadeninstandsetzung sowie die Neuherstellung einer Blitzschutzanlage und notwendige Vorplatzgestaltungen wird mit einem Kostenaufwand von mehr als € 110.000,-- gerechnet.

Nachdem unsere Marktgemeinde für die geplanten Außenrenovierungsarbeiten im nächsten Jahr wieder eine finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt hat, sind bereits die notwendigen Ausschreibungen in Ausarbeitung, damit im Frühjahr 2005 der letzte große Bauabschnitt in Angriff genommen werden kann. Verbindliche finanzielle Zusagen von der Diözese, dem Bundesdenkmalamt und dem Land Steiermark liegen bereits wieder vor.

Der Arbeitskreis Niederhofen ersucht für diese Fertigstellungsarbeiten wieder um Spenden aus der Bevölkerung, welcher die Erhaltung dieses wertvollen Kulturgutes besonders am Herzen liegt.