ERFORSCHEN - BEWAHREN


Rückgeführter Haupteingang
im Westturm 
  Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat der Bauaufsicht, Herrn Wolfgang Lechner, in Würdigung und Anerkennung der besonderen Leistungen auf dem Gebiet des Denkmalschutzes die Medaille »Kulturelles Erbe für die Zukunft erhalten« verliehen.

Und schließlich übernahm die Diözese Graz-Seckau über das Diöze-sanmuseum Graz die Klimatisierung, Rückführung und Anbringung der ausgelagerten Figuren, sodass die Filialkirche hl. Rupert nun in ihrer Gesamtheit wieder erstrahlt.

All diese weitreichenden Entscheidungen hat unser Pfarrer, Herr Dechant Mag. Luis Schlemmer, stets mitgetragen. Sein Vertrauen in das Können aller Fachleute kam dem gelungenen Abschluss der In-nenrenovierung sehr zugute.

Diesem historisch und künstlerisch wertvollen Kirchenraum, in dem Gott gegenwärtig ist, seine Wür-de wieder zu verleihen, war das oberste Ziel all unserer Bemühungen.

Der große finanzielle Aufwand und die unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden sollen jedoch nicht nur die Kirche als neu restauriertes Kulturdenkmal wieder erstrahlen lassen, sondern diese soll damit künftig auch als kultureller Treffpunkt der Region um Stainach dienen.